Über Uns

Aktivitäten

Butterkunstwerke in der Pyramide

Preise für seine Butter-Figuren hat der Pforzheimer Pyramide-Koch Andreas Wolf schon en masse. Jetzt hat er erneut eine Urkunde aus dem Allgäu mitgebracht. Dort war er zwei Tage lang bei Modelliermeister Urs Regli mit dem Gestalten von Margarine zu Skulpturen und Dessert-Kreationen beschäftigt. Detailgenau und beeindruckend realitätsnah hat er drei Motive modelliert: ein Pferd, eine Jungfrau und einen Eingeborenen. Die Figuren im Wert von 150 bis 200 € wurden an den meistbietenden Interessenten verkauft und ein Teilerlös an die Aktion "Menschen in Not" der Pforzheimer Zeitung weitergeleitet.

Benutzt wird für diese Kunstwerke eine spezielle "Ziehmargarine", die eigentlich für Blätterteig gedacht ist. Durch ihren erhöhten Fettgehalt hat sie eine längere Haltbarkeit gegenüber normaler Margarine. Die Figuren eignen sich hervorragend als Dekoration für Büfetts, für den Partyraum und ähnliche Anlässe, meinte Wolf und wies darauf hin, dass sie bei entsprechender Lagerung mehr als zwei Jahre haltbar blieben.

"Solche Modelle in Lebensgröße wären jetzt der nächste Schritt", strebt der Pyramide-Chef gedanklich neue kreative Ziele an. Zunächst will er nun mit Modellierschokolade arbeiten. Mitte 1997 begann Wolf mit dieser Leidenschaft und nimmt seitdem regelmäßig an Wettbewerben und Weiterbildungskursen teil.

Für eine Trollinger-Maske und einen Golfer gab es in Karlsruhe auf der Hotel- und Gaststätten-Messe zwei Silbermedaillen im Bereich "Kochartistik".

Auszeichnungen und Empfehlungen

  • Schlemmer Atlas
  • VartaSiegel_2017.indd
  • schwarzwaldgourmet - die besten Restaurants im Schwarzwald
  • Feinschmecker 2011 "In seinem kleinen, heimeligen Lokal kocht Andreas Sebastian Wolf, was seine Gäste gern mögen - verfeinerte Kompositionen wie geschmorte Rinderbäckle auf süßem Kartoffelpüree mit pak-choi und Noilly-Prat-Butter oder Bachsaibling im Riesling-Schaum. Auch die Desserts sind lecker. Elsässer Edelbrände."
  • "Feinschmeckerführer nennen das solide Abendrestaurant (ab 18 Uhr) ein "Wohnzimmerlokal". Spezialität des Hauses sind Fischgerichte, die Küchenchef Andreas Wolf gerne auch mal asiatisch abrundet."
  • "Die Dame des Hauses versieht aufmerksam im Service, der Patron ist für die grundsolide Küche verantwortlich. Andreas Sebastian Wolf verwöhnt in seinem nostalgiegemütlich eingerichteten Restaurant mit vielseitig-kreativ komponierten Zubereitungen. In Kochkursen gibt er auch sein kulinarisches Wissen weiter."